McDonnel Douglas F-4J Phantom

Bei der F-4 Phantom handelt es sich im Original um ein zweisitziges, Allwetter Kampfflugzeug. Der Erstflug war im Mai 1958, die Indienststellung 1960. Gebaut wurden von der F-4 bis 1981 insgesamt 5.195 Maschinen. Viele von uns können sich noch aus Jugendzeiten an eine sich nähernde F-4 erinnern, schon von weitem waren deren beide Abgasstrahle deutlich zu erkennen.

 

Das hier gezeigte Modell ist die Variante F-4J, eine verbesserte Version, welche von der US Navy in Auftrag gegeben wurde. Sie verfügt über eine geringere Landegeschwindigkeit, besste Voraussetzung für den Einsatz auf Flugzeugträgern. Von diesem Typ wurden 522 Exemplare ausgeliefert. Das Modell ist aus einem Bausatz der Firma Jetlegends entstanden. Es ist voll GfK mit pneumatischem Fahrwerk und Bremsen. Die Turbine ist eine Frank Raptor, welche 20 Kg Schub liefert. 

 

Daten zum Modell:

 

Maßstab   1:7,5

Länge   251 cm

Spannweite   160 cm

Gewicht   18,5 Kg voll betankt

Antrieb   Frank Raptor 20 Kg Schubleistung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Modellfluggruppe Ruppertsberg e.V.