ASK-13 Maßstab 1:3 von Werner Dawert

1967 löste der Tandemdoppelsitzer ASK 13 die K 7 ab. Damit wurde aus dem traditionellen, bewährten Hochdecker ein gefälligerer und noch komfortablerer Mitteldecker.

Nach der Einstellung der Serienfertigung bei Alexander Schleicher mit insgesamt 617 gebauten ASK 13, wurden noch weitere 77 Flugzeuge in Lizenz bei der Jugendbildungsstätte in Oerlinghausen hergestellt.

 

Das hier abgebildete Modell stammt aus der Werkstatt von Werner Dawert. Werner Dawert, von einigen auch liebevoll "Opa Werner" genannt, hat in seiner Zeit als Rentner Oldtimer Segelflugmodelle in Kleinstserien, jeweils 5 Stück, hergestellt. Wer einmal solch eine ASK-13 ergattern konnte, wird sich wohl nur noch schwer von ihr trennen. Sie ist kein Hochleistungssegelflugmodell, sondern ein feiner, sehr schöner Termikschnüffler. 

Entgegen den Möglichkeiten des Originals, Kunstflug durchzuführen, sollte man das mit diesem Modell jedoch eher sein lassen. Vielmehr sollte man das wunderbare Flugbild in der Thermik oder bei leichtem Hangwind genießen.

 

Das Modell ist komplett aus Holz gebaut, hat eine Spannweite von 5,33 m und wiegt 14,5 Kg.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Modellfluggruppe Ruppertsberg e.V.